The "Modeling Assistants from LieberLieber" make the daily work with the modeling tool Enterprise Architect (EA) from Sparx Systems easier for the users. Different, independent plug-ins increase the usability of Enterprise Architect. This not only saves time for certain tasks but also increases the acceptance of the modelling tool.
The following plugins are included:

Find & Replace: Search and replace throughout the model.
Auto Nesting: Ability to define rules to automatically move newly created model elements to a previously configured Package, no matter where they were created in the model.
Part & Port Synchronization Port Layout: Visible ports on model elements on the diagram can be automatically aligned. Secure moving (Check nesting Changes):

User Manual for Version 3

Refaktorisieren:
•    Connector Style Assistant
•    Moving diagram elements in the Project Browser package
Inspect::
•    paket dependencies
•    reuse of an element
•    Delete contro for Elements
•    Metamodell Generator
Automation
•    Composite Diagram Forward
•    Autformat of relations

Let us show it here

Trial periode for 90 Days


The Modeling Assistants are available as Named User as well as Concurrent License.
Costs per Named User License 25,-
Costs per Concurrent User License 50,-
All prices are in Euro excluding VAT.
 

 

Release Notes

Neuer Build Version: 3.0.2
Release Notes:


Find & Replace: Suchen und Ersetzen im gesamten Modell. Folgende Eigenschaften können gesucht und ersetzt werden:

  • Elementname: Der Name eines Modellelements.
  • Element-Aliasname: Der Aliasname eines Modellelements.
  • Elementtyp: Der Typ eines Modellelements.
  • Connector-Name: Der Connector-Name eines beliebigen Connectors.
  • Connector-Aliasname: Der Aliasname eines beliebigen Connectors.
  • Auswirkung auf Konnektor: Der Auswirkungstext, der auf Konnektoren vom Typ Transistionen in Zustandsautomaten auftritt.
  • Rollenname auf Connector: Der Rollenname eines Connectorendes. Diese Auswahlsuche erfolgt innerhalb der Quell- und Zielrolle.
  • Guard on Connector: Der Guard-Text, der bei Connectors vom Typ ControlFlow, ObjectFlow in Aktivitätsdiagrammen und Transition in Zustandsautomaten auftritt.
  • Attributname: Der Name eines Attributs.
  • Attribut-Anfangswert: Der Anfangswert eines Attributs.
  • Vorgangsname: Der Name eines Vorgangs.
  • Operationsverhalten: Der Text der Verhaltenseigenschaft für eine Operation.
  • Operationscode: Der Text, der den für eine Operation gespeicherten Code darstellt.
  • Operationsparametername: Der Parametername eines Operationsparameters.

Auto Nesting: Möglichkeit Regeln zu definieren, um neu erstellte Modell-Elemente automatisch in ein zuvor konfiguriertes Paket zu verschieben, egal wo es im Modell erstellt wurde.

  • Automatisches Nesting beim beim Erstellen
  • Manuelles Starten des Auto Nestings für einen ausgewählten Paketzweig.

Part & Port Synchronization:

  • Erstellen und Synchronisieren von Property Modell-Elementen mit Composition/Aggregation/Assoziationen Beziehungen
  • Erstellen und Synchronisieren von Composition/Aggregation/Assoziationen mit Property Modell-Elementen.
  • Erstellen und Synchronisieren von CallBehaviourAction und Composition Beziehungen.
  • Port Synchronisation: Port an typisiertem Property erzeugt Port an Classifier (Typ), Port an nicht typisiertem Property erzeugt neuen Classifier mit Port und setzt den neuen Classifier als Typ des Properties.
  • Abgeleitete Beziehungen Synchronisieren: Wenn eine Beziehung zwischen zwei Properties besteht und diese Properties in anderen Properties als nested Properties eingefügt werden, werden alle bestehenden Beziehungen zwischen den nested Properties erstellt und synchronisiert.
  • Manuelles Ausführen der Synchronisation: Um sicherzustellen, dass ein Modell-Zweig den oben definierten Regeln entspricht, kann die Synchronisation auch manuell angestoßen werden.
  • Port Typ Prüfung: werden zwei Ports mit einer Beziehung verbunden, wird die Kompatibilität der Ports überprüft und bei Wunsch angepasst.

Port Layout: Sichtbare Ports an Modell-Elementen im Diagramm können automatisch ausgerichtet werden.
Sicheres Verschieben (Check nesting Changes): Um ein versehentliches Verschieben im Project Browser zu verhindern, wird beim Ändern des Kontextes nachgefragt.


Neuer Build Version: 2.7.0 Build 274
Release Notes:
Version: 2.7.0.274

Element Delete Controller: Beim Löschen eines Paketes wird der Impact aller enthaltenen Modell-Elemente (mit allen Child Elementen) berechnet.
Element Delete Controller: Die Berechnung von obsoleten Impacts, beim Löschen mehrere Modell-Elemente, wurde verbessert.
   (obsolete Impact => wenn ein impacted element ebenfalls gelöscht wird, wird dieser Impact als obsolete markiert.)

Version: 2.7.0.263

Element Delete Controller

  •  - Möglichkeit den Impact Analyse Dialog zu öffnen, ohne vorher das Modell-Element zu löschen, um die Abhängigkeit zu anderen Elementen zu sehen.
  •  - Neuer Impact: Berechnung der Abhängigkeit wenn TaggedValues das zu löschende Modell-Element als Wert referenziert.
  •  - Neuer Impact: Berechnung der Abhängigkeiten von abgeleiteten Port/Part, wenn der ursprüngliche Port/Part gelöscht wird.

Version 2.7.0.259

Der Installer installiert nun auf Local Machine und nicht auf Current User. Damit können alle Benutzer des Rechners die Modelling Assistentens verwenden.
Element Delete Control
Neues UI

  •  Enthält nun auch die betroffenen Elemente
  •  Aus der neuen UI kann direkt zu den betroffenen Elementen navigiert werden.

Löschen von mehreren Elementen gleichzeitig

  • Der Impact aller gelöschten Elemente wird angezeigt.
  • Sich aufhebende Impacts werden berücksichtigt.

Version 2.6.250

Lizenz-Information beim Start schließt automatisch nach 7 sec. Oder mit Click auf den Button Close.
Element Delete Control

  •   Neues UI
  •   Farbliche Hervorhebung des Impacts beim Löschen.

Version 2.6.245

Installer sucht die EA Installation nun auf dem gesamten Rechner und nicht nur bei den installierten Programmen für den aktuellen Windows Benutzer.

Version 2.6.232

* Automatic Connector-Style Application

  • Diagram type and diagram stereotype now considered
  • No more ambiguity when rules are overlapping. The more specific rules are considerd first.


Version 2.7.239

Der Installer installiert nun auf Local Machine und nicht auf Current User. Damit können alle Benutzer des Rechners die Modelling Assistentens verwenden.
Element Delete Control
Neues UI

  •  Enthält nun auch die betroffenen Elemente
  •  Aus der neuen UI kann direkt zu den betroffenen Elementen navigiert werden.

Löschen von mehreren Elementen gleichzeitig

  •  Der Impact aller gelöschten Elemente wird angezeigt.
  •  Sich aufhebende Impacts werden berücksichtigt.